Bezirksvertretung 6/1420 22.04.2015

Gestern war wieder Sitzung der Bezirksvertretung mit einigen Straßenbauprojekten. Einen ersten Bericht gab es bereits in der WAZ, die komplette Tagesordnung kann im Ratsinformationssystem der Stadt eingesehen werden. Dort könnt ihr schon sehen, dass alles einstimmig durchging. Nun aber zu einzelnen Punkten:

Unfallschwerpunkt Florastraße/Konradstraße/Plauener Straße

Hierzu gab es auch schon einen Zeitungsartikel, der das Problem und Lösung darstellt. Die Stelle ist wiederkehrend als Unfallstelle aufgefallen und wird nun eine neue Ampel erhalten. Wir hätten uns einen Kreisverkehr gewünscht, aber dieser wäre offenbar weitaus teurer gewesen und wäre auch logistisch nicht sehr einfach geworden. Naja, also neue Ampel. Ich hatte hier nur nachgefragt, ob diese Ampel für Fußgänger ohne Anforderung läuft.

Straßenbaumaßnahmen: Bahnhofsvorplatz und Liebfrauenstraße

Diese beiden Punkte waren in verschiedenen Vorlagen, aber haben Nachfragen bei mir hervorgerufen. Beim Bahnhofsvorplatz geht es um den kleinen Ganz von der Sparkasse zum Bahnhof bei Rossmann und dem Bummelzug vorbei. Hier sollen Fugen und Natursteine erneuert werden. Ich hatte nach einem Blindenleitsystem gefragt, von der Verwaltung wurde angemerkt, dass es das bereits gäbe. Muss ich mir nochmal genauer angucken, hatte das anders in Erinnerung, aber wollte da jetzt auch nicht dagegen stimmen, wenn man sich nicht ganz sicher ist und die Verkehrssicherheit ist dort wirklich etwas problematisch.

Sanierung Gehweg Liebfrauenstraße

Das nächste war die Bürgersteiggestaltung auf der Liebfrauenstraße. Hier stand in der Vorlage, dass die Straße aufgrund von Wurzeln nicht mehr verkehrssicher sei und darum fünf Bäume gefällt werden müssen und „durch eine Neuanpflanzung“ ersetzt werden. Diese Formulierung hatte bei uns fragen aufgeworfen wo und wieviele, denn „eine Neuanpflanzung“ war etwas unklar.

Sanierung Gehweg Liebfrauenstraße

Baumfällungen sind für uns bekanntlich generell ein Thema, nach Ela besonders. Darum habe ich mir die Situation vor Ort natürlich genauer angeguckt und in der Tat ist die Verkehrssicherheit dort teilweise gefährdet und für Menschen mit Rollator oder Kinderwagen ist es leider wirklich schwer da durch zu kommen. Also – wenn auch mit Bauchschmerzen – auch hier meine Zustimmung.

Sanierung Gehweg Liebfrauenstraße

Teilhabechancen von Jugendlichen

Dann noch ein Hinweis zu einer nicht uninteressanten Studie, die uns vorgestellt wurde und in der die Teilhabechancen von Jugendlichen dargestellt wurde. Ich will jetzt hier nicht mehr darauf eingehen, dazu will ich die Studie noch genauer angucken. Wer das auch will, findet hier die PDF Datei. Ein Bild als Teaser:

Grafik zu Teilhabechancen von Jugendlichen

Anfragen

Es gibt drei Anfragen von mir:

Ansonsten gilt wie immer: Wenn noch Fragen offen sind, dann einfach raus damit 😉

Baustellenzufahrt Heinrich-König-Platz eingerichtet

Vor einigen Tagen hatte ich über den Ortstermin zur Baustellenzufahrt am Heinrich-König-Platz berichtet. Auf facebook kam generell zu der Maßnahme die Frage auf, ob das so zu bewerkstelligen ist. Ich konnte dort auch nicht viel mehr sagen, als zum Ortstermin – man geht ja erstmal davon aus, dass das alles so klappt, wie die Verwaltung einem das vorstellt.

Heute morgen wurde ich angerufen und informiert, dass dort nun die Zufahrt eingerichtet wurde und bin vor der Arbeit noch schnell dort vorbei, um einige Fotos zu machen:

Wegführung Heinrich König PlatzNach meiner Fahrt ist der Weg auch deutlicher als nicht zugänglich für Fahrrad und Fußgänger gekennzeichnet worden. Hab das zu spät zur Kenntnis genommen und wage die These, dass dies heute noch einigen so geht 🙂

Generell ist dies aber die Einfahrt. Man erkennt: Neuer Weg rechts auf dem Bild, der den Zugang zum Spielplatz und die Nutzung des Weges in andere Richtung weiter ermöglicht. Nach links zum Heinrich-König-Platz führt eben die Baustellenzufahrt.

Wegführung Heinrich König Platz

Wegführung Heinrich König Platz

Man erkennt, dass er Baumbestand nicht weiter tangiert wurde und entlang der Wegmarkierung gearbeitet wurde. Bank und Mülleimer werden wahrscheinlich noch entfernt – so war dies zumindest angekündigt. Nach Berichten wurde die Breite auch mit einem Bagger oder ähnlichem getestet.

Wegführung Heinrich König Platz

Der Parkausgang ist schon wie besprochen eingerichtet: Der Ginko-Baum wurde schon entfernt. Laterne und auch der Fahrradständer sollten eigentlich auch weg, aber vielleicht hat sich dies erübrigt.

Generell gilt: Dies ist jetzt natürlich noch im Reinzustand. Ich werde ab und an dort vorbei gucken, so gut dies geht, aber bitte auch darum, mir Probleme mit der Baustelle selber oder der Zufahrt mitzuteilen, damit man umgehend reagieren kann. Entweder ganz einfach hier als Kommentar oder per Email .

 

Baustellenzufahrt am Heinrich-König-Platz

Gestern war ich bei einem Ortstermin eingesprungen, unter dem ich mir zunächst nicht viel vorstellen konnte. Es ging um die Baustellenzufahrt am Heinrich-König Platz. Dort wird bekanntlich schon seit und noch einige Zeit gebaut, um das Loch mitten in der Innenstadt zu verfüllen. Ich dachte zunächst, es hätte Bürgerbeschwerden oder ähnliches gegeben, aber in Wirklichkeit ging es um die Frage, wie die LKW mit dem „Füllmaterial“ für den Trog anreisen sollen.

Baustellenzufahrt Heinrich-König Platz Weiterlesen